Contents tagged with Deutsch

  • UI/UX-Workshop auf der GUI&DESIGN 2014 in Berlin

    Vom 9.-10. Dezember findet in Berlin die GUI&DESIGN 2014 statt, eine Fachkonferenz rund um grafische Bedienoberflächen im Microsoft-Umfeld.

    Im Rahmen des zugehörigen Workshop-Tags am 8. Dezember halte ich einen Workshop mit dem Titel

    Von Null auf GUI - Praxiswissen für Entwickler

    Dieser Workshop vermittelt Entwicklern ohne UI/UX-Vorkenntnisse in einem Crash-Kurs sowohl ein Grundverständnis für die Materie, als auch das notwendige Handwerkszeug, um selbst ansprechende Bedienoberflächen gestalten zu können. Vortragsteile und praktische Übungen wechseln sich dabei ab, um das Erlernte in Einzel- und Gruppenarbeiten direkt vertiefen zu können.

    Diesen Workshop habe ich schon einige Male gehalten, u.a. auf der GUI&DESIGN 2013. Es hat jedesmal sehr viel Spaß gemacht und besonders die Übungen sind immer wieder spannend, wenn die Teilnehmer in kleinen Gruppen nach und nach komplexere Aufgaben lösen.

    Einige der Themen:

    • Menschliche Wahrnehmung: Warum ist man manchmal einfach "blind", wenn man einen Button in einer GUI sucht, aber nicht findet?
    • Visuelles Design für Nicht-Designer: Ein paar Grundregeln, um auch mit wenig Talent zu brauchbaren Ergebnissen zu kommen.
    • User Experience: Wie Gefühle das Handeln von Anwendern bestimmen und wie das Wissen darüber hilft, bessere Bedienoberflächen zu gestalten.
    • Das passende Werkzeug zur richtigen Zeit: Mit Stift und Papier Zeit und Geld sparen - auch wenn man gar nicht zeichnen kann.
    • Selbstverständliches abstrakt betrachten: Mit einem scharfen Blick auf Daten und ihre Eigenschaften Erkenntnisse für die GUI-Gestaltung gewinnen.

    Wer sich als Entwickler wünscht, bessere GUIs gestalten zu können, sich aber bisher die Frage nach einem Einstieg mit verwertbaren Erkenntnissen für den Alltag gestellt hat, für den ist dieser Workshop genau das Richtige.

    Alle Infos zur Konferenz: http://gui-design.ppedv.de

  • dotnet Cologne 2014 – ausgebucht in 30 Minuten!

    Gestern Mittag um 12:00 wurde die Anmeldung für die dotnet Cologne freigeschaltet, 30 Minuten später waren alle Teilnehmerplätze belegt!

    Letztes Jahr gingen 310 Karten in den Verkauf, die in 4 1/2 Stunden vergriffen waren. Dieses Jahr konnten wir im Komed einen der kleineren Vortragsräume durch einen neu geschaffenen, größeren Raum ersetzen sowie weitere Flächen anmieten. Aber die 30 zusätzlichen Plätze waren nur ein Tropfen auf den heißen Stein…

    Wer auf den vorderen Plätzen der Warteliste steht, darf sich aber durchaus berechtigte Hoffnung machen. Von den 40 Karten, die den Sponsoren theoretisch zur Verfügung stehen, werden erfahrungsgemäß nicht alle genutzt (und gehen auch früh genug wieder zurück an uns). Und dann gibt es eine ganze Reihe von Teilnehmern, die entweder stornieren oder aber schlichtweg nicht bezahlen. Also: Es besteht noch Hoffnung!

  • Anmeldung zur dotnet Cologne 2014 am 12.3.2014 um 12:00

    dnc14_banner_468x60

    Am 9. Mai 2014 findet zum sechsten Mal die dotnet Cologne statt.

    Die Anmeldung wird am 12. März 2014 um 12:00 freigeschaltet.

    Es empfiehlt sich, vorher einen Account anzulegen bzw. einen evtl. noch aus dem Vorjahr existierenden Account zu überprüfen (z.B. um die eingetragene Email-Adresse zu aktualisieren).

    Im Vorjahr war die dotnet Cologne 2013 in 4 1/2 Stunden ausverkauft, man sollte also mit der Anmeldung nicht zu lange warten.

    Sind alle Plätze belegt, werden die folgenden Anmeldungen auf eine Warteliste umgeleitet (first in, first out). Da es erfahrungsgemäß einige Stornierungen und den einen oder anderen Rückläufer von Sponsorentickets gibt, haben die vorderen Positionen auf der Liste gute Chancen nachzurücken.

    Weitere Infos zur dotnet Cologne 2014 auf http://dotnet-cologne.de

  • dotnet Cologne 2014 am 9. Mai 2014

    dnc14_banner_468x60

    Am 9. Mai 2014 findet zum sechsten Mal die dotnet Cologne statt, wie in den Vorjahren im Komed im Mediapark Köln.

    Diese von Stefan Lange und Melanie Eibl (dotnet Köln/Bonn e.V.), Albert Weinert (.net user group Köln) und mir (Bonn-to-Code.Net) organisierte Konferenz hat sich im Laufe der Jahre zum größten deutschen Community Event rund um Entwicklerthemen im Microsoft-Umfeld entwickelt. Die 350 Teilnehmer-plätze sind jeweils in kürzester Zeit belegt, die Konferenz immer Wochen im Voraus ausgebucht.

    Wer einen Eindruck von der Konferenz erhalten möchte, dem empfehle ich das foldende Video auf YouTube, dass anlässlich der dotnet Cologne 2012 entstanden ist: http://youtu.be/NYfsaMKHeoU

    Das Erfolgsgeheimnis ist eigentlich keines – wir, hauptberuflich in der Software-Entwicklung tätig, organisieren in unserer Freizeit einfach eine Konferenz, die wir selbst gerne besuchen würden. Und egal wie groß die Begeisterung nach einer Konferenz auch ist (das überwältigend positive Feedback motiviert natürlich auch ungemein), schauen wir uns alle Kritikpunkte und Verbesserungs-vorschläge immer sehr genau an. So schaffen wir es, Jahr für Jahr noch einen Tick besser zu werden und auch für die dotnet Cologne 2014 haben wir wieder ein paar Details überdacht. Aber dazu mehr in einem der kommenden Blog-Einträge.

    Wann kann man sich anmelden?

    Die Freischaltung der Anmeldung ist für März geplant und wird frühzeitig auf der Website, auf Twitter und Facebook bekanntgegeben.

    Was wird es kosten?

    Unser Ziel ist es, die Preise vom Vorjahr anzubieten, insbesondere den Super-Early-Bird für nur 25,- Euro.

    Sprecher gesucht!

    Eine erste Runde des “Call for Papers” ist bereits gelaufen und die ersten Sprecher und Vorträge sind online. Wir sind aber weiter auf der Suche, um die sechs Tracks mit interessanten Sessions zu füllen. Von der Einführung bis zum Deep Dive, vom Mainstream bis zum Spezialthema – wer Interesse hat, die dotnet Cologne 2014 mitzugestalten, findet hier alle Infos dazu.

    Sponsoren gesucht!

    Es macht uns schon ein wenig stolz, wenn Sponsoren kurz nach einer Konferenz bereits ihre Teilnahme für das nächste Jahr ankündigen. Insbesondere die Sponsoren mit Ständen im Ausstellungsbereich zeigen sich begeistert von den Möglichkeiten, mit den Teilnehmern ins Gespräch zu kommen und nicht zuletzt davon, wie qualifiziert das Publikum ist. So sind wir im Bereich der Platin-Sponsoren auch bereits ausgebucht.

    Wer 350 Entwicklern sein Produkt, seine Dienstleistung oder ggf. seine Firma als Arbeitgeber vorstellen möchte, kann sich an Melanie Eibl (Melanie.Eibl [at] dotnet-koelnbonn.de) wenden. Wir bieten eine Vielzahl von Sponsoring-Möglichkeiten, von der Software-Lizenz für die Verlosung bis hin zu Ständen vor Ort. Melanie schickt dann unsere Informationsbroschüre und beantwortet alle Fragen zum Thema Sponsoring.

  • UI/UX-Workshop auf der GUI & DESIGN 2013 in Frankfurt

    Vom 10.-11. Dezember findet in Frankfurt die GUI&DESIGN 2013 mit Vorträgen rund um grafische Benutzeroberflächen statt.

    Im Rahmen des zugehörigen Workshop-Tags am 9. Dezember halte ich einen Workshop mit dem Titel

    Von Null auf GUI – Kreative Gestaltung für Entwickler

    Dieser Workshop vermittelt Entwicklern ohne UI/UX-Vorkenntnisse in einem Crash-Kurs sowohl ein Grundverständnis für die Materie, als auch das notwendige Handwerkszeug um selbst ansprechende Bedienoberflächen gestalten zu können. Vortragsteile und praktische Übungen wechseln sich dabei ab, um das Erlernte in Einzel- und Gruppenarbeiten direkt vertiefen zu können.

    Wer sich als Entwickler wünscht bessere GUIs gestalten zu können, sich aber bisher die Frage nach einem Einstieg mit verwertbaren Erkenntnissen für den Alltag gestellt hat, für den ist dieser Workshop genau das Richtige.

    Alle Infos zur Konferenz auf http://gui-design.ppedv.de/

    Tipp: Wer sich für den Workshop interessiert und Geld sparen möchte, kann sich über das Kontaktformular an mich wenden – ich habe eine Reihe von Promo-Codes zu vergeben, die 50 Euro Rabatt wert sind!

  • Anmeldung zur dotnet Cologne 2013 ab 21.3.2013 um 12:00

    dnc13_banner_468x60

    Die dotnet Cologne, organisiert von Bonn-to-Code.Net und der .net user group Köln ist, schaltet am 21.3.2013 um 12:00 die Anmeldung frei.

    Das Anlegen oder Aktualisieren von Accounts (von früheren Konferenzen oder Kölner User-Treffen) ist bereits jetzt möglich und auch sehr zu empfehlen. Denn erfahrungsgemäß sind die Tickets mit Frühbucherrabatt (für die ersten 200 Plätze) heiß begehrt, da zählt jede Sekunde.

    Die mit 350 Teilnehmern mittlerweile größte deutsche .NET Community-Konferenz findet zum fünften Mal statt, Veranstaltungsort ist das Komed im Mediapark Köln.

    Wir – das sind Melanie Eibl, Stefan Lange, Albert Weinert und ich – freuen uns sehr, ein volles Programm mit Rundum-Sorglos-Paket bieten zu können.

    30 Sessions auf 6 Tracks, ein kleines Frühstück, Mittagessen, Kuchen am Nachmittag, Kaffee und Softdrinks den ganzen Tag über, freies WLAN - und das wieder zu absolut fairen Preisen:

    Für Privatpersonen

    • 25€ im Super-Early-Bird
    • 40€ im Early-Bird
    • 55€ regulär

    (Preise inkl. MwSt., Zahlung per Vorkasse, Rechnung nach Zahlungseingang, ausgestellt auf die Privatadresse, ohne Nennung eines Firmennamens)

    Für Firmen/Firmenangehörige auf Rechnung

    • 75€ (zzgl. MwSt.)

    Für die Firmenanmeldung gilt:

    • Die Bezahlung geschieht auf Rechnung (die automatisch nach der Anmeldung verschickt wird)
    • Die Anmeldung kann auch eine Kontaktperson vornehmen, die selbst nicht an der Konferenz teilnimmt
    • Mehrere Teilnehmer können auf einmal angemeldet werden
    • Last but not least: Der Firmenname erscheint auf den Teilnehmerausweisen, eine gute Gelegenheit “Flagge zu zeigen”

    Termin merken und weitersagen: 21.3.2013 um 12:00

    Alle Informationen zur Konferenz gibt es auf www.dotnet-cologne.de.

  • dotnet Cologne 2013 – Vorträge gesucht!

    dnc13_banner_468x60

    Am 3. Mai 2013 findet im Mediapark Köln die dotnet Cologne 2013 statt. Damit die mittlerweile fünfte Ausgabe dieser Community-Konferenz wieder ein solcher Erfolg wie in den Vorjahren wird, suchen wir (Stefan Lange, Melanie Eibl, Albert Weinert und ich) Sprecher mit interessanten Vorträgen zu Technologien aus dem Microsoft-Umfeld.

    Dabei wünschen wir uns sowohl Einführungsvorträge in neue Themen als auch die eine oder andere “Level 400 Hardcore-Session” für Spezialisten. Für beides sind passende Räume im Komed vorhanden, das auch in diesem Jahr wieder Veranstaltungsort sein wird.

    Alle Infos zum Call for Papers gibt es hier.

    Über die dotnet Cologne
    Die dotnet Cologne, die 2009 zum ersten Mal stattfand, hat sich im Laufe der Jahre mit mittlerweile 350 Teilnehmern zur größten .NET Community-Konferenz in Deutschland entwickelt. Veranstaltet von den .NET User Groups Bonn-to-Code.Net und .net user group Köln, versteht sich die dotnet Cologne als Konferenz von Entwicklern für Entwickler.

  • UI/UX Workshop beim .NET Open Space 2012

    [Update 2012-09-18: Die Veranstaltung wurde zwischenzeitlich in “Developer Open Space umbenannt”; die Anmeldung ist jetzt freigeschaltet]

    Der .NET Open Space in Leipzig, der 2012 zum 5. Mal stattfindet, ist um einen Workshop-Tag erweitert worden. Am Freitag den 19.10.2012, also vor dem eigentlichen Open Space am 20./21.10, werden bekannte Namen aus der Community zu jeweils einem Thema einen ganzen Tag gestalten.

    Es freut mich sehr dass die Veranstalter mich gebeten haben, den UI/UX Workshop beizusteuern, den ich im Juni auf der Spartakiade-Konferenz in Berlin gehalten habe.

    Hier der offizielle Ankündigungstext zu meinem Workshop:

    Keinen dedizierten GUI-Designer im Team, wenig Budget um über Oberflächen nachzudenken – da ist es umso wichtiger, dass auch Software-Entwickler in der Lage sind, solide gestaltete GUIs zu entwerfen.
     
    Dieser (selbst für absolute GUI-Laien geeignete) Workshop vermittelt die Grundlagen um den entscheidenden Schritt von einer schlechten zu einer zumindest brauchbaren Benutzeroberfläche zu machen. Vom Crash-Kurs in visuellem Design über die Klärung der Frage, was User Experience eigentlich ist und welche Rolle Emotionen dabei spielen, bis hin zu einer analytischen Betrachtung von Darstellung und Interaktion. Und das Ganze natürlich stets mit Blick auf die praktische Verwendung.
     
    Die Vortragsteile wechseln sich ab mit Übungen in kleinen Gruppen, in denen die Teilnehmer das Erlernte praktisch einsetzen und in Diskussionen weiter vertiefen. Der gesamte Workshop ist "code free" und unabhängig von konkreten UI-Technologien, stattdessen werden ganz klassisch Stift und Papier eingesetzt. Dabei wird mancher erstaunt sein, wie effektiv diese "analoge" Art des Arbeitens sein kann – und auch, dass selbst ohne große Zeichenkünste Skizzen vorzeigbar aussehen können.

    Der Workshop in Berlin war für mich der erste seiner Art (ich bin beruflich nicht als Trainer tätig) und daher sehr spannend. Das Feedback war äußerst positiv, gleichzeitig freue ich mich schon darauf, bei der Neuauflage in Leipzig die gewonnenen Erfahrungen einfließen zu lassen. Ich kann auf jeden Fall einen interessanten Tag versprechen, bei dem der Spaß nicht zu kurz kommt.

    Details zur Anmeldung gibt es demnächst auf der Website des .NET Open Space unter netopenspace.de/2012
    Anmeldung unter http://devopenspace.de/2012/Anmeldung.ashx

    Eine Übersicht über alle meine kommenden und zurückliegenden Termine bietet übrigens die Website ux4devs.de.

  • Rückblick: 5 Tage, 5 Vorträge im Zeichen von UI/UX

    Vom 2. bis 6. Juli war ich mit den Themen User Interfaces / User Experience für Entwickler und User Interface Patterns bei .NET User Groups in Dresden, Leipzig, Braunschweig, Osnabrück und Hamburg zu Gast.

    20120706_Hamburg(.NET User Group Hamburg)

    Das Vortragsmaterial sowie Information zu kommenden Terminen gibt es auf meiner Website ux4devs.de.

    Das Feedback der Veranstalter und Teilnehmer vor Ort war äußerst positiv, was eine schöne Bestätigung für den Aufwand darstellt, der in die Vorbereitung geflossen ist.

    Ich möchte mich an dieser Stelle bedanken:

    • Bei den Teilnehmern, die mit ihren Fragen spannende Diskussionen in Gang setzten und so keinen der Abende zu langweiliger Routine verkommen ließen. So haben sich die von mir für die Woche genommenen Urlaubstage, die ich als Investition in meine persönliche Weiterbildung sehe, im Nachhinein sogar noch stärker gelohnt als gedacht.
    • Bei den Veranstaltern vor Ort für die Einladung zum Essen nach dem Vortrag bzw. in der Pause.
    • Und nicht zuletzt bei der INETA Deutschland, die durch die Übernahme von Hotel- und Reisekosten diese Tour erst möglich gemacht haben.

    Es wird dieses Jahr noch einige Termine geben (Infos dazu wie gesagt auf ux4devs.de), und für nächstes Jahr werde ich mir definitiv wieder ein interessantes UI/UX-Thema einfallen lassen!

  • Die “User Experience Woche” vom 2. – 6. Juli 2012

    Ich bin ja das ganze Jahr über immer wieder mal bei .NET User Groups mit dem Thema “User Interfaces / User Experience für Entwickler” zu Gast, aber in der ersten Juliwoche kommt es geballt – da bin ich von Montag bis Freitag jeden Abend in einer anderen Stadt:

    • 2. Juli Dresden
    • 3. Juli Leipzig
    • 4. Juli Braunschweig
    • 5. Juli Osnabrück
    • 6. Juli Hamburg

    Genauere Infos gibt es auf meiner neuen Website ux4devs.de, auf der ich ab sofort alles Wissenswertes zu meinen Vorträgen und Workshops sammle.

    Wer sich als Entwickler bei User Interfaces nicht nur für die Technik interessiert (um die es in den Vorträgen kaum gehen wird), sondern auch mal in die Bereiche visuelle Gestaltung und User Experience hineinschnuppern möchte, sollte auf jeden Fall vorbeischauen.

    Die Veranstaltungen sind kostenlos, was nicht zuletzt durch die freundliche Unterstützung der INETA Deutschland möglich wurde.

    Für mich persönlich wird es eine tolle Tour, auf der ich viele alte Bekannte treffen und sicherlich einige neue Kontakte kennenlernen werde.