Contents tagged with User Group

  • dotnet Cologne 2014 – ausgebucht in 30 Minuten!

    Gestern Mittag um 12:00 wurde die Anmeldung für die dotnet Cologne freigeschaltet, 30 Minuten später waren alle Teilnehmerplätze belegt!

    Letztes Jahr gingen 310 Karten in den Verkauf, die in 4 1/2 Stunden vergriffen waren. Dieses Jahr konnten wir im Komed einen der kleineren Vortragsräume durch einen neu geschaffenen, größeren Raum ersetzen sowie weitere Flächen anmieten. Aber die 30 zusätzlichen Plätze waren nur ein Tropfen auf den heißen Stein…

    Wer auf den vorderen Plätzen der Warteliste steht, darf sich aber durchaus berechtigte Hoffnung machen. Von den 40 Karten, die den Sponsoren theoretisch zur Verfügung stehen, werden erfahrungsgemäß nicht alle genutzt (und gehen auch früh genug wieder zurück an uns). Und dann gibt es eine ganze Reihe von Teilnehmern, die entweder stornieren oder aber schlichtweg nicht bezahlen. Also: Es besteht noch Hoffnung!

  • Anmeldung zur dotnet Cologne 2014 am 12.3.2014 um 12:00

    dnc14_banner_468x60

    Am 9. Mai 2014 findet zum sechsten Mal die dotnet Cologne statt.

    Die Anmeldung wird am 12. März 2014 um 12:00 freigeschaltet.

    Es empfiehlt sich, vorher einen Account anzulegen bzw. einen evtl. noch aus dem Vorjahr existierenden Account zu überprüfen (z.B. um die eingetragene Email-Adresse zu aktualisieren).

    Im Vorjahr war die dotnet Cologne 2013 in 4 1/2 Stunden ausverkauft, man sollte also mit der Anmeldung nicht zu lange warten.

    Sind alle Plätze belegt, werden die folgenden Anmeldungen auf eine Warteliste umgeleitet (first in, first out). Da es erfahrungsgemäß einige Stornierungen und den einen oder anderen Rückläufer von Sponsorentickets gibt, haben die vorderen Positionen auf der Liste gute Chancen nachzurücken.

    Weitere Infos zur dotnet Cologne 2014 auf http://dotnet-cologne.de

  • dotnet Cologne 2014 am 9. Mai 2014

    dnc14_banner_468x60

    Am 9. Mai 2014 findet zum sechsten Mal die dotnet Cologne statt, wie in den Vorjahren im Komed im Mediapark Köln.

    Diese von Stefan Lange und Melanie Eibl (dotnet Köln/Bonn e.V.), Albert Weinert (.net user group Köln) und mir (Bonn-to-Code.Net) organisierte Konferenz hat sich im Laufe der Jahre zum größten deutschen Community Event rund um Entwicklerthemen im Microsoft-Umfeld entwickelt. Die 350 Teilnehmer-plätze sind jeweils in kürzester Zeit belegt, die Konferenz immer Wochen im Voraus ausgebucht.

    Wer einen Eindruck von der Konferenz erhalten möchte, dem empfehle ich das foldende Video auf YouTube, dass anlässlich der dotnet Cologne 2012 entstanden ist: http://youtu.be/NYfsaMKHeoU

    Das Erfolgsgeheimnis ist eigentlich keines – wir, hauptberuflich in der Software-Entwicklung tätig, organisieren in unserer Freizeit einfach eine Konferenz, die wir selbst gerne besuchen würden. Und egal wie groß die Begeisterung nach einer Konferenz auch ist (das überwältigend positive Feedback motiviert natürlich auch ungemein), schauen wir uns alle Kritikpunkte und Verbesserungs-vorschläge immer sehr genau an. So schaffen wir es, Jahr für Jahr noch einen Tick besser zu werden und auch für die dotnet Cologne 2014 haben wir wieder ein paar Details überdacht. Aber dazu mehr in einem der kommenden Blog-Einträge.

    Wann kann man sich anmelden?

    Die Freischaltung der Anmeldung ist für März geplant und wird frühzeitig auf der Website, auf Twitter und Facebook bekanntgegeben.

    Was wird es kosten?

    Unser Ziel ist es, die Preise vom Vorjahr anzubieten, insbesondere den Super-Early-Bird für nur 25,- Euro.

    Sprecher gesucht!

    Eine erste Runde des “Call for Papers” ist bereits gelaufen und die ersten Sprecher und Vorträge sind online. Wir sind aber weiter auf der Suche, um die sechs Tracks mit interessanten Sessions zu füllen. Von der Einführung bis zum Deep Dive, vom Mainstream bis zum Spezialthema – wer Interesse hat, die dotnet Cologne 2014 mitzugestalten, findet hier alle Infos dazu.

    Sponsoren gesucht!

    Es macht uns schon ein wenig stolz, wenn Sponsoren kurz nach einer Konferenz bereits ihre Teilnahme für das nächste Jahr ankündigen. Insbesondere die Sponsoren mit Ständen im Ausstellungsbereich zeigen sich begeistert von den Möglichkeiten, mit den Teilnehmern ins Gespräch zu kommen und nicht zuletzt davon, wie qualifiziert das Publikum ist. So sind wir im Bereich der Platin-Sponsoren auch bereits ausgebucht.

    Wer 350 Entwicklern sein Produkt, seine Dienstleistung oder ggf. seine Firma als Arbeitgeber vorstellen möchte, kann sich an Melanie Eibl (Melanie.Eibl [at] dotnet-koelnbonn.de) wenden. Wir bieten eine Vielzahl von Sponsoring-Möglichkeiten, von der Software-Lizenz für die Verlosung bis hin zu Ständen vor Ort. Melanie schickt dann unsere Informationsbroschüre und beantwortet alle Fragen zum Thema Sponsoring.

  • dotnet Cologne 2013 – Vorträge gesucht!

    dnc13_banner_468x60

    Am 3. Mai 2013 findet im Mediapark Köln die dotnet Cologne 2013 statt. Damit die mittlerweile fünfte Ausgabe dieser Community-Konferenz wieder ein solcher Erfolg wie in den Vorjahren wird, suchen wir (Stefan Lange, Melanie Eibl, Albert Weinert und ich) Sprecher mit interessanten Vorträgen zu Technologien aus dem Microsoft-Umfeld.

    Dabei wünschen wir uns sowohl Einführungsvorträge in neue Themen als auch die eine oder andere “Level 400 Hardcore-Session” für Spezialisten. Für beides sind passende Räume im Komed vorhanden, das auch in diesem Jahr wieder Veranstaltungsort sein wird.

    Alle Infos zum Call for Papers gibt es hier.

    Über die dotnet Cologne
    Die dotnet Cologne, die 2009 zum ersten Mal stattfand, hat sich im Laufe der Jahre mit mittlerweile 350 Teilnehmern zur größten .NET Community-Konferenz in Deutschland entwickelt. Veranstaltet von den .NET User Groups Bonn-to-Code.Net und .net user group Köln, versteht sich die dotnet Cologne als Konferenz von Entwicklern für Entwickler.

  • Rückblick: 5 Tage, 5 Vorträge im Zeichen von UI/UX

    Vom 2. bis 6. Juli war ich mit den Themen User Interfaces / User Experience für Entwickler und User Interface Patterns bei .NET User Groups in Dresden, Leipzig, Braunschweig, Osnabrück und Hamburg zu Gast.

    20120706_Hamburg(.NET User Group Hamburg)

    Das Vortragsmaterial sowie Information zu kommenden Terminen gibt es auf meiner Website ux4devs.de.

    Das Feedback der Veranstalter und Teilnehmer vor Ort war äußerst positiv, was eine schöne Bestätigung für den Aufwand darstellt, der in die Vorbereitung geflossen ist.

    Ich möchte mich an dieser Stelle bedanken:

    • Bei den Teilnehmern, die mit ihren Fragen spannende Diskussionen in Gang setzten und so keinen der Abende zu langweiliger Routine verkommen ließen. So haben sich die von mir für die Woche genommenen Urlaubstage, die ich als Investition in meine persönliche Weiterbildung sehe, im Nachhinein sogar noch stärker gelohnt als gedacht.
    • Bei den Veranstaltern vor Ort für die Einladung zum Essen nach dem Vortrag bzw. in der Pause.
    • Und nicht zuletzt bei der INETA Deutschland, die durch die Übernahme von Hotel- und Reisekosten diese Tour erst möglich gemacht haben.

    Es wird dieses Jahr noch einige Termine geben (Infos dazu wie gesagt auf ux4devs.de), und für nächstes Jahr werde ich mir definitiv wieder ein interessantes UI/UX-Thema einfallen lassen!

  • Die “User Experience Woche” vom 2. – 6. Juli 2012

    Ich bin ja das ganze Jahr über immer wieder mal bei .NET User Groups mit dem Thema “User Interfaces / User Experience für Entwickler” zu Gast, aber in der ersten Juliwoche kommt es geballt – da bin ich von Montag bis Freitag jeden Abend in einer anderen Stadt:

    • 2. Juli Dresden
    • 3. Juli Leipzig
    • 4. Juli Braunschweig
    • 5. Juli Osnabrück
    • 6. Juli Hamburg

    Genauere Infos gibt es auf meiner neuen Website ux4devs.de, auf der ich ab sofort alles Wissenswertes zu meinen Vorträgen und Workshops sammle.

    Wer sich als Entwickler bei User Interfaces nicht nur für die Technik interessiert (um die es in den Vorträgen kaum gehen wird), sondern auch mal in die Bereiche visuelle Gestaltung und User Experience hineinschnuppern möchte, sollte auf jeden Fall vorbeischauen.

    Die Veranstaltungen sind kostenlos, was nicht zuletzt durch die freundliche Unterstützung der INETA Deutschland möglich wurde.

    Für mich persönlich wird es eine tolle Tour, auf der ich viele alte Bekannte treffen und sicherlich einige neue Kontakte kennenlernen werde.

  • Das war die dotnet Cologne 2012

    IMG_8742

    Am 4. Mai fand zum vierten Mal die dotnet Cologne Konferenz statt und war – wie bereits in den Vorjahren – ein großer Erfolg. Organisiert von den .NET User Groups Bonn-to-Code.Net und .net user group Köln unter der Schirmherrschaft des dotnet Köln/Bonn e.V., ist diese .NET Community Konferenz mit 350 Teilnehmern mittlerweile deutschlandweit die größte ihrer Art.

    IMG_8578

    Als Veranstaltungsort diente wieder das Komed im Mediapark Köln, das Platz, Ambiente, Verkehrsanbindung und nicht zuletzt Finanzierbarkeit hervorragend miteinander vereint. Das Komed-Personal war wieder sehr hilfsbereit und professionell, die Technik (Audio, Video, WLAN) funktionierte – was will man als Veranstalter (Stefan Lange, Melanie Eibl, Albert Weinert und ich) mehr?

    Für mich persönlich war die dotnet Cologne auch deshalb eine interessante Erfahrung, weil ich in ungewohnter Rolle als Interviewer für das offizielle Veranstaltungsvideo unterwegs war.

    Vor meinem Mikro tummelten sich Teilnehmer…

    IMG_8867

    …Sponsoren…

    IMG_8927

    …und Sprecher:

    IMG_9117

    Der Ergebnis ist demnächst auf der dotnet Cologne Website jetzt auf YouTube zu bewundern:

    Was man gar nicht meinen möchte: Wie sehr das Halten des eigentlich recht leichten Mikrofons nach ein paar Minuten in den Arm geht…

    IMG_8934_V2

    Das Feedback von Teilnehmern, Sprechern und Sponsoren war durchgehend äußerst positiv und eine schöne Bestätigung für die monatelange Arbeit. Erstaunlicherweise gab es sogar Lob von den Mitarbeitern des Komed für unsere klar formulierten Anforderungen und detaillierten Stellpläne. Anscheinend haben die auch schon andere Erfahrungen gemacht…

    Quo Vadis?

    Eine häufig gestellte Frage war: Wo geht’s hin mit der dotnet Cologne? Noch größer? Die Antwort lautet für nächstes Jahr zunächst einmal Nein. Wir sind mit der Location sehr zufrieden, glauben die Menge an Teilnehmern gut bewältigt und dabei den ursprünglichen Charakter der Veranstaltung gewahrt zu haben.

    Wir werden wie in den letzten Jahren sehr genau auf die Feedback-Bögen schauen und auch selbst mit etwas Abstand die Konferenz betrachten. Dass die dotnet Cologne so rund läuft, basiert nicht zuletzt darauf, dass wir an einer kontinuierlichen Verbesserung auch von scheinbar kleinen Details interessiert und offen für Vorschläge und Ideen sind.

    Sehr erfreulich ist die Zusage von vielen Sponsoren, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein. Denn auch wenn vieles ehrenamtlich und aus “Spaß an der Freud” geschieht – irgendwann kommt der Punkt, an dem das liebe Geld dann doch eine Rolle spielt.

    Meine Folie aus der Keynote bringt das Ganze wohl ganz gut auf den Punkt:

    Konferenz

    Und da wir einerseits an unseren (Super-)Early Bird Preisen festhalten, andererseits Catering (Frühstück, Mittag, Kuchen) und Technik (z.B. Kostenfaktor WLAN) nicht beschneiden wollen, kommt den Sponsoren eine entscheidende Rolle zu.

    Danksagung

    An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bedanken:

    • bei Stefan Lange, Melanie Eibl und Albert Weinert für die gute Zusammenarbeit. Wir alle organisieren die Konferenz nicht hauptberuflich, sondern haben tagsüber auch noch eine “kleine Nebenbeschäftigung”.
    • bei den Sprechern, die ohne Honorar (alleine gegen Erstattung der Reisekosten) aufgetreten sind.
    • bei den Sponsoren, die mit ihrer finanziellen Unterstützung diesen Tag überhaupt erst möglich gemacht haben.
    • bei allen Helfern vor Ort.
    • und bei allen Teilnehmern – schön dass ihr da wart!

    We’ll be back!

    Wer sich den Termin schon einmal im Kalender eintragen möchte:

    Die dotnet Cologne 2013 findet am 3. Mai 2013 statt!

  • Folien zum UI/UX-Vortrag in Bielefeld online

    Mein Vortrag am 25.04.2012 in Bielefeld ist auf reges Zuschauerinteresse gestoßen, der Raum war wirklich gut gefüllt. Und es hat mich auch sehr gefreut, wieviel positives Feedback ich in den Tagen danach per Email sowie über Twitter und andere soziale Netzwerke erhalten habe.

    Die Folien zu stehen nun zum Download bereit:


    Der nächste Chance, einen Vortrag von mir zum Thema UI/UX zu sehen, ist am 14.06.2012 – dann bin ich bei der .NET User Group Niederrhein in Wuppertal zu Gast. Darüber hinaus sind weitere Termine bei anderen User Groups in Planung.

  • Anmeldung zur dotnet Cologne 2012 ab 14.3.2012 um 12:00


    dnc12_banner_468x60

    Die dotnet Cologne, organisiert von Bonn-to-Code.Net sowie der .net user group Köln ist, schaltet am 14.3.2012 um 12:00 die Anmeldung frei.

    Die mittlerweile größte deutsche .NET Community-Konferenz findet zum vierten Mal statt, Veranstaltungsort ist wie im Vorjahr das Komed im Mediapark Köln.

    Das Anlegen oder Aktualisieren von Accounts (von früheren Konferenzen oder Kölner User-Treffen) ist bereits jetzt möglich – und auch sehr zu empfehlen, denn erfahrungsgemäß sind die Tickets mit Frühbucherrabatt (für 200 der insgesamt 350 Plätze) heiß begehrt, da zählt jede Sekunde.

    Wir – das sind Melanie Eibl, Stefan Lange, Albert Weinert und ich – freuen uns sehr, wieder die Preise vom Vorjahr anbieten zu können:

    • 25€ im Super-Early-Bird,
    • 40€ im Early-Bird,
    • 55€ regulär.

    Ein ganz großer Dank gebührt unseren Sponsoren sowie den unentgeldlich auftretenden Sprechern. Denn auch wenn wir die Konferenz ehrenamtlich in unserer Freizeit organisieren – bei solchen Teilnehmerzahlen fallen nicht unerhebliche Kosten an und ohne die großartige Unterstützung wäre die dotnet Cologne vollkommen undenkbar.

    “Privatanmeldung” vs. “Firmenanmeldung”

    Es gab in der Vergangenheit immer wieder den Wunsch nach einer Anmeldung für Firmen bzw. Firmenangehörige, die eine Bezahlung auf Rechnung wünschen.

    Daher bieten wir dieses Jahr zwei Arten der Anmeldung an:

    1. Eine Anmeldung für Privatpersonen, gedacht für Schüler, Studenten und alle, die ihre Teilnahme an der dotnet Cologne 2012 aus eigener Tasche bezahlen. Die Sache ist ganz einfach: Anmelden, zahlen => Rechnung wird nach Zahlungseingang verschickt. Diese Rechnung ist auf die Privatadresse ausgestellt, es kann kein Firmenname angegeben werden, eine nachträgliche Änderung der Daten ist nicht möglich.

      Hier gilt wie im Vorjahr die Staffelung nach 25€, 40€ und 55€.
    2. Eine Anmeldung für Firmenteilnehmer:
      • Die Bezahlung geschieht auf Rechnung (die automatisch nach der Anmeldung verschickt wird)
      • Die Anmeldung kann auch eine Kontaktperson vornehmen, die selbst nicht an der Konferenz teilnimmt
      • Mehrere Teilnehmer können auf einmal angemeldet werden.
      • Last but not least: Der Firmenname erscheint auf den Teilnehmer-marken – eine gute Gelegenheit “Flagge zu zeigen”.
      Die Firmenanmeldung kostet pro Teilnehmer 75€, es gibt keinen Frühbucherrabatt. Das heißt gleichzeitig, dass Firmenanmeldungen nicht die Zahl der verfügbaren Early-Bird-Plätze beeinflussen.

    Genaue Informationen dazu bei der Anmeldung auf www.dotnet-cologne.de.

  • Vortragsfolien zu “User Interface Patterns” online

    Der Auftakttermin meiner User Group Tour 2012 zum Thema UI fand vergangene Woche – wie könnte es anders sein – bei meiner eigenen Gruppe in Bonn statt.

    Die Folien zum Vortrag stehen nun zum Download bereit.

    Das Feedback war sehr positiv, was mich besonders deshalb gefreut hat, weil es im gesamten Vortrag keine Zeile Code zu sehen gibt. Dies bestätigte mir auch recht deutlich, dass eine abstrakte Betrachtung eines Themas durchaus “ankommen” kann, solange nur die Praxisrelevanz klar wird – und nicht zuletzt das Ganze auch einigermaßen unterhaltsam und kurzweilig rüberkommt.

    Da dahinter eine Menge Arbeit steckt, freut es mich umso mehr, dass zusätzlich den bereits bekannten Terminen am

    • 28.3.2012 in Koblenz (Infos hier) und
    • 02.07.2012 in Dresden (Infos ab Juni auf der Website)

    nun noch ein weiterer Termin dazu kommt:

    Weitere Termine sind bereits in Planung, stehen aber noch nicht fest.