UX-Vortrag auf der NRW Conf 2015

Am 8. und 9. Oktober 2015 findet in Wuppertal die NRW Conf 2015 statt, bei der ich in diesem Jahr als Sprecher dabei bin. Ich freue mich schon sehr auf dieses Community Event und vor allem darauf, mal mehr Zeit für spannende Gespräche mit den anderen Sprechern zu haben, als es sonst im Rahmen der dotnet Cologne (bei der ich als Mitveranstalter immer irgendwie unter Strom stehe) möglich ist.

Mein Vortrag trägt den Namen “Spaß, Verwirrung, Furcht und Basketball – User Experience unter Stress” und beschäftigt sich mit den Lehren aus Situationen, in denen ein eigentlich gut geschulter Anwender unter Stress plötzlich Probleme hatte, eine Software zu bedienen.

Konkret – und daher stammt das “Basketball” im Titel des Vortrags – geht es um eine Software für Video-Leinwände und LED-Werbebanden, die ich für den Basketball-Bundesligisten Telekom Baskets Bonn schreibe. Man möchte meinen, dass ich als Autor die Software in- und auswendig kennen sollte. Und doch spielen da unter dem Druck, vor 6000 Zuschauern möglichst nicht zu versagen, bei der Bedienung menschliche Faktoren eine große Rolle. Aus den wertvollen Erfahrungen habe ich eine Reihe von “Lessons learned” herausgepickt, die ich in dem Vortrag vorstelle. Und die im Kern relativ wenig mit Veranstaltungstechnik zu tun haben, sondern auch z.B. für Business-Anwendungen gelten.

Die Anmeldung zur NRW Conf ist mittlerweile offen, vielleicht sieht man sich dort?

No Comments

Add a Comment

As it will appear on the website

Not displayed

Your website